Bild

Kommunale Netzwerke Gesundheit - Entwicklung einer Vernetzungsstruktur für eine gesamtkommunale Handlungsstrategie zur Förderung der Gesundheit

Egal in welcher sozialen Lage man sich befindet: Gesundheit ist die Voraussetzung dafür, die persönliche Widerstandsfähigkeit zu stärken und die individuelle Entfaltung zu fördern. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich zum Ziel gesetzt „Gesundheit für alle“ herzustellen, um vor allem diejenigen Menschen zu unterstützen, deren Chancen auf Entwicklung schlechter sind.

Kommunen, im Sinne von Landkreisen und kreisfreien Städten, sind als Gestalter der Lebenswelt maßgeblich an der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger beteiligt. Ruhige Wohngebiete, sichere Verkehrswege, Plätze des gesellschaftlichen Lebens und Orte der Bildung und Arbeit entscheiden darüber, wie es um uns und unser Wohlbefinden steht. Die Förderung der Gesundheit in Kommunen gelingt jedoch nur, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen und sich ihrer Verantwortung bewusst werden. Denn gesundheitsförderlich ausgerichtete Landkreise und kreisfreien Städte können sich den gesundheitspolitischen und sozialen Herausforderungen vor Ort stellen, sind gut vernetzt und haben sachverständige Partner in den Kommunalverwaltungen sowie kompetente Partner vor Ort.

Die AGETHUR unterstützt die Kommunalverwaltungen der Landkreise und kreisfreien Städte dabei, „Gesundheit für alle“ herzustellen. Im Fokus eines gemeinsamen Entwicklungsprozesses mit den Kommunen stehen die verstärkte Koordination, erfolgreiche bereichsübergreifende Vernetzung und Kooperation sowie adäquate Qualitätssicherung der kommunalen Gesundheitsförderung.

Auf den folgenden Unterseiten erfahren Sie mehr über die Entwicklung einer kommunalen Vernetzungsstruktur zur Förderung der Gesundheit und Prävention. Zusätzlich finden Sie dort eine ausführliche Beschreibung des Begleitprozesses durch die AGETHUR und interessante Materialien sowie weiterführende Links.

Sind Sie mit der Gesundheitsförderung in Ihrer Kommunalverwaltung beauftragt? Dann schauen Sie doch auch auf unserer Unterseite „AG Kommunale Gesundheitsförderung“ vorbei!

 

 

Ansprechpartnerinnen

Constanze Planert

Carolin Voigt