Landesvereinigung für
Gesundheitsförderung
Thüringen e.V.




Organisation von Austausch

Die Gesundheitsförderung hat das Ziel, für alle Menschen die gleichen Chancen für Gesundheit und damit ein erfülltes Leben in Wohlbefinden zu schaffen. Zur Umsetzung dieser Vision arbeiten Gesundheitsfördernde und Amtsärzte bzw. -ärztinnen der Thüringer Gesundheitsämter an spezifischen Strategien für ihre Kommunen. Das Ziel der AG „Kommunale Gesundheitsförderung“ besteht primär darin, die Vernetzung zwischen den Gesundheitsfördernden Thüringens voranzutreiben und die Kommunikation untereinander zu stärken. Seit Einführung der Armutspräventionsrichtlinie im Jahr 2016 unterstützen Planungskoordinatoren bzw. Planungskoordinatorinnen fast flächendeckend die Armutsprävention in den Thüringer Kommunen. Wir möchten die Kommunikation und die Arbeit an den Schnittstellen zwischen den Gesundheitsfördernden und den Planungskoordinatoren durch eine Zusammenführung in der AG „Kommunale Gesundheitsförderung“ unterstützen.

Darüber hinaus bietet die AGETHUR zwei weitere Austauschformate an. Die AG „Interkommunaler Austausch“ richtet sich an Kommunen, welche bereits seit mehreren Jahren von der AGETHUR dabei begleitet werden, ein Vernetzungsmodell zu implementieren. In einem offenen Austausch können die Kommunen nicht nur über den Tellerrand hinausschauen, sondern voneinander lernen und sich auf dem Weg zur „Gesunden Kommune“ gegenseitig unterstützen.

Die AG „Kommunale Gesundheitsberichterstattung“ ist ein Austauschformat, um im gemeinsamen Dialog potenzielle Synergien durch die Fachkenntnisse der einzelnen kommunalen Gesundheitsberichterstatter, Planungskoordinatoren und Sozialplaner zu fördern, aufzubauen bzw. zu intensivieren. Dabei werden konkrete Fragen zur Umsetzung der Gesundheitsberichterstattung in den Landkreisen bzw. kreisfreien Stadt diskutiert.

 

Die AGETHUR möchte durch das Gewährleisten des Datenschutzes zur Förderung einer offenen Arbeitsweise in allen drei Austauschformaten beitragen. In diesem Zusammenhang wird nur den jeweilig Teilnehmenden eine Fotodokumentation zur Verfügung gestellt. Die AG-Mitglieder, die zur Teilnahme verhindert waren, erhalten in gekürzter Version eine Information über bestimmte Arbeitsergebnisse.

Die Treffen der einzelnen Austauschformate finden jeweils zweimal jährlich statt und sind geschlossene Veranstaltungen. Alle Teilnehmenden erhalten vorab eine Einladung. Bitte kommen Sie bei Interesse auf uns zu!
Übersicht der Gesundheitsfördernden Thüringens (Stand Februar 2018)