Landesvereinigung für
Gesundheitsförderung
Thüringen e.V.




Veranstaltungen

09./10.11.2018

Ohne Moos nix los!? Die Kunst Förderer zu finden und zu binden

Eine moderne und lebendige Stadtteil- oder Gemeindearbeit möchte die Lebensbedingungen für alle Menschen vor Ort so attraktiv und gesund-heitsförderlich wie möglich gestalten. Sie erkennt die Interessen im Wohnviertel und orientiert sich an den Bedarfen der Bewohnerinnen und Bewoh-ner vor Ort. Sie organisiert Feste, initiiert Projekte, bringt alle zusammen und unterstützt Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen.

Die wenigsten dieser Projekte und Initiativen können auf eine ausreichende und dauerhafte Finanzierung bauen. Die Akteure sind auf das Einwerben privater oder weiterer finanzieller Mittel angewiesen. Aber wie geht das? Für eine erfolgreiche Akquise finanzieller Unterstützung braucht es geeignete Methoden und passende Instrumente, die in eine abgestimmte Fundraising-Strategie münden. Die Vermittlung der hierfür notwendigen Grundlagen ist das Ziel dieser Fortbildung.

Die Veranstaltung richtet sich an die verschiedenen Akteure der Quartiersarbeit und Projektträger. Um den Wissenstransfer optimal zu gestalten, wird die Teilnahme von zwei Vertretern je Einrichtung empfohlen. Bitte bringen Sie Ihre Projektidee mit! Damit können wir Sie besser dabei unterstützen, dann Ihre ganz eigene Fundraising-Strategie zu verwenden.

Referentin: Doris Voll (Moderation - Training - Coaching; www.doris-voll.de)

 

ZUR ÜBERSICHT

Veranstaltungs-Information

Datum

09./10.11.2018

Zeit

09.11.2018: 12:30 - 19:00 Uhr
10.11.2018: 09:00 - 13:00 Uhr

Ort

Novotel Gera, Berliner Straße 38, 07545 Gera

Gebühren

kostenlos
Stornierung bis Anmeldeschluss kostenfrei. Bei späteren Absagen bzw. Nicht-Erscheinen wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro berechnet
Für die Übernachtung im Novotel Gera steht bis zum 09.09.2018 ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung (Stichwort: AGETHUR2018). Kosten für Übernachtung werden nicht erstattet.

ANMELDUNG

bis 31.10.2018

WEITERE INFOS

Teilnehmerzahl max. 14 Personen