Landesvereinigung für
Gesundheitsförderung
Thüringen e.V.




Veranstaltungen

29.05.2019

Sexuelle Vielfalt und psychische Gesundheit - ein Thema für Schulklassen!?

Geschlecht und Sexualität spielen sowohl in der Fremd- als auch der Selbstzuschreibung eine entscheidende Rolle für Schüler*innen auf ihrem Weg der Identitätsfindung in Kindheit, Jugend bis hin zum Moratorium und ins Erwachsenenalter. Ein sensibler und theoretisch fundierter Umgang mit geschlechtlicher und sexueller Vielfalt seitens wichtiger Bezugspersonen scheinen unerlässlich für eine positive Entwicklung der Schüler*innen, die selbstverständlich auch psychisches Wohlbefinden beinhaltet.

Auch im Schulprojekt „Verrückt? Na und! Seelisch fit in der Schule“, in dem es um die Sensibilisierung für seelische Erkrankungen geht, kommt man von Zeit zu Zeit nicht umhin, das Thema der sexuellen Vielfalt zu thematisieren, Vorurteile abzubauen und eine Abgrenzung zu seelischen Erkrankungen vorzunehmen.

Dem bestehenden Zusammenhang von Geschlecht/Sexualität und dem Auftreten (oder auch Zuschreiben) psychischer Erkrankungen soll sich daher im Rahmen der Veranstaltung theoretisch und praktisch angenähert werden, um im Schulkontext sensibel reagieren und angemessene Hilfestellungen geben zu können.

Die Veranstaltung richtet sich an Personen mit  und ohne Erfahrung oder Vorwissen im Themenbereich der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt. Sie soll einen Einstieg in das Thema ermöglichen und Gelegenheit zum Austausch bieten. Sowohl Mitwirkende im Schulprojekt „Verrückt? Na und!“ als auch weitere Interessierte sind herzlich willkommen.

 

ZUR ÜBERSICHT

Veranstaltungs-Information

Datum

29.05.2019

Zeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

Berufliches Trainingszentrum Jena, Friedrich-Zucker-Str. 1+3, 07745 Jena

Gebühren

kostenlos
Stornierung bis Anmeldeschluss kostenfrei. Bei späteren Absagen bzw. Nicht-Erscheinen wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro berechnet

ANMELDUNG

bis 22.05.2019

WEITERE INFOS

Teilnehmerzahl max. 20 Personen